Gänsehaltung

Wir haben 2004 mit der Haltung von 50 Gänsen begonnen und seitdem kontinuierlich auf den heutigen Umfang erweitert. Wir beziehen unsere Tiere als Eintagsgössel im Juni von einem biozertifizierten Aufzuchtbetrieb.

Die Gössel sind anfangs sehr wärmebedürftig und werden daher bis zum 10. Tag im Stall bei 25-30° C gehalten. Ab dem 11. Tag erhalten die Gänse, wenn das Wetter dies erlaubt, zunächst stundenweise Weidegang. Ab der 4. Woche sind die Tiere so robust, dass sie ganztägig auf den an den Hof angrenzenden Wiesen des Salzbödetals weiden. Lediglich nachts kommen die Gänse in den Stall, um sie vor Raubwild zu schützen.

Das erste Futter für die Gänse ist bis zur 8. Woche ein demeter-Starterfutter. Anschließend erhalten sie ergänzend zum Grünfutter ausschließlich Hafer, Gerste und Erbsen. Die Tiere nehmen durch die extensive Mast langsam zu, wodurch eine besonders gute Qualität des Fleisches erreicht wird. Die Tiere sind weniger fett und bekommen ein relativ dunkles, zartes Fleisch, in das weniger Wasser als bei Schnellmastgänsen eingelagert wird. Beim Braten sollten Sie beachten, dass die Gänse mind. ½ Stunde länger garen müssen als schneller gemästete Tiere.

Die Gänse bekommen Sie bei uns von November bis Weihnachten auf Vorbestellung ab Hof (s. Vermarktung).

Sie können sich vom guten Leben unserer Tiere gern das Jahr über selbst überzeugen – kommen Sie einfach vorbei und schauen sich die Gänse auf der Weide an. Ihre Fragen zu Haltung und Mast bis hin zur Zubereitung beantworten wir gern.

Schauen Sie sich auch gern den Beitrag über unsere Gänse im ARD-Mittagsmagazin an (Sendetermin 20.12.2019), er ist noch in der Mediathek verfügbar.


Gänse auf neuer Weide
Gänse an der Tränke

Gänse am Kronauer Hof 2020

Aktuelles:

Seit Anfang Juni sind die neuen Gänse da! Die Federn sind nun soweit entwickelt, dass sie den ganzen Tag raus auf die Weide können. Nur nachts kommen sie zum Schutz vor Raubwild in den Stall.

 

Sie können sich auch gern den Beitrag über unsere Gänse 2019 im ARD-Mittagsmagazin anschauen, er ist noch in der Mediathek verfügbar.

 

Kontakt:

Familie Bodenbender

Schmelz 1

35457 Lollar-Salzböden

Tel. 06406 836084

kronauer.hof@web.de

www.kronauerhof.de